zurück Allgemeine Verkaufs- und Geschäftsbedingungen
für den FZ-Motorradtechnik Bestellservice


1. Geltungsbereich

Sämtlichen Verkäufen, Lieferungen und Leistungen unseres Bestellservices liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. Von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit, auch wenn wir Bestellungen ausführen ohne zuvor diesen Bedingungen ausdrücklich widersprochen zu haben.

2. Angebote, Preise und Vertragsschluß

Unsere Preise sind stets Barzahlungspreise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angebote sind freibleibend. Irrtümer bleiben vorbehalten. Bei Preiserhöhung von bestellten Geräten holen wir vor Auftragsabwicklung Ihr Einverständnis ein. Preissenkungen werden sofort an Sie weitergegeben. Zum wirksamen Vertragsabschluß ist unsere schriftliche Auftragsbestätigung erforderlich. Diese wird durch Lieferung und/oder Rechnungsstellung ersetzt. Mündliche Nebenabreden und Abweichungen von unseren Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt ebenfalls für den Verzicht auf das Formerfordernis. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten, insbesondere in Prospekten, sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Derartige Angaben stellen keine Zusicherungen von Eigenschaften dar, auch dann nicht, wenn sie Normangaben, wie zum Beispiel nach DIN enthalten.

3. Garantie

Wir leisten branchenübliche Herstellergarantie. Im Garantiefall muß die Reparaturabwicklung direkt über
FZ-Motorradtechnik erfolgen. Wichtig! Bitte senden Sie uns im Garantiefall Rücksendescheine und die Originalgarantiekarte (falls im Lieferumfang) zurück. Eine Bearbeitung ist sonst nicht möglich.

4. Rückgaberecht

Wir gewähren eine kostenfreie Rückgabe innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung der Sendung. Bei Rücksendungen in einwandfreiem, ungebrauchtem und vollständigem Zustand, in unbeschädigter Originalverpackung, erfolgt auf Wunsch die Erstattung des Kaufpreises. Die Erstattung des Kaufpreises erfolgt nur unbar per Banküberweisung. Der Kaufvertrag wird damit aufgelöst. Bei Rücksendung ist die Rechnung beizufügen. Unfreie Rücksendung ist auf dem Standard-Postweg möglich. Bei einer Rücksendung haftet FZ-Motorradtechnik weder für Beschädigung noch Verlust der Ware. Umtausch und Rückgabe ist nicht möglich bei Verbrauchsmaterial und Sonderbestellungen. (s. Allgemeine Geschäftsbedingungen).

5. Sonderbestellungen

Wir sind gerne bereit, Sonderbestellungen von Artikeln, die nicht in unserem Bestellservice aufgeführt sind, nach unseren Möglichkeiten auszuführen. Sie bedürfen jedoch der schriftlichen Bestellung sowie der schriftlichen Bestätigung durch FZ-Motorradtechnik. Das Umtauschrecht nach Ziffer 4 ist ausgeschlossen.

6. Lieferung und Erfüllungsort

Erfüllungsort für unsere Leistungen ist unser Unternehmenssitz. Die Versandkosten sind unseren aktuellen Allgemeinen Verkaufs- und Geschäftsbedingungen bzw. unserer aktuellen Preisliste zu entnehmen und beziehen sich auf eine Auslieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Lieferungen ins Ausland sind derzeit nicht möglich. Obwohl wir uns bemühen, schnellstmöglich zu liefern, sind etwaige Lieferzeitangaben annähernd und unverbindlich. Teillieferungen liegen je nach Liefersituation in unserem eigenen Ermessen.

Großgeräte und -teile werden von uns per Spedition bis zur ersten verschließbaren Tür geliefert.

7. Annahmeverweigerung

Bei Annahmeverweigerung unserer Lieferung ohne vorherige schriftliche Stornierung des Auftrages berechnen wir einen Kostenanteil von € 12,00; bei Express/Frachtannahmeverweigerung einen Kostenanteil von €
25,00 unbeschadet eines höheren Schadenersatzanspruchs.

8. Zahlungsbedingungen

Der Versand erfolgt grundsätzlich per Nachnahme (normalerweise schnellste Versandart nur im Inland möglich). Bei größeren Aufträgen (Bestellwert über 250,00 DM können wir Vorauszahlung verlangen (Verechnungsscheck oder Vorausüberweisung auf Bank- bzw. Postgirokonto ). Berücksichtigen Sie bitte bei Scheck oder Banküberweisung die Versandkosten, die Sie dem aktuellen Preisliste entnehmen können. Bei Vorauszahlung erfolgt die Versendung der Waren nach Zahlungseingang. Bei Rechnungstellung sind unsere Lieferungen unverzüglich nach Rechnungserhalt, spätestens 14 Tage ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Hiervon abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Aufrechnung mit Gegenforderungen ist nur zulässig, wenn wir die Gegenforderung anerkennen oder diese rechtskräftig festgestellt ist. Der Besteller verzichtet auf die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes aus früheren oder anderen Geschäften der Geschäftsverbindungen mit uns. Bei Zahlungsverzug des Vertragspartners sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 2 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank in Rechnung zu stellen. Der Nachweis eines höheren oder geringeren Verzugsschadens ist dadurch nicht ausgeschlossen. Von Ihnen geleistete Vorauszahlungen werden von uns auf Wunsch 6 Wochen nach Erhalt zurücküberwiesen, wenn wir aufgrund von Lieferschwierigkeiten in absehbarer Zeit nicht in der Lage sind, bestellte Artikel auszuliefern.

9. Versandkosten

Innerhalb Deutschland berrechnen wir
- Normal-Lieferung: € 5,00

Bitte beachten Sie, dass beim Nachnahmeverfahren von der Post eine zusätzliche Abwicklungsgebühr erhoben wird.

Lieferungen ins Ausland sind derzeit nicht möglich.

10. Mängelrüge und Gewährleistung

Für Mängelrügen durch Kaufleute gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Ansonsten sind offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 14 Tagen schriftlich uns gegenüber zu rügen. Ansonsten können keine Gewährleistungsansprüche mehr geltend gemacht werden. Die Gewährleistung ist auf Reparatur bzw. Ersatzlieferung beschränkt. Sollten drei Nachbesserungs- bzw. Nachlieferungsversuche fehlschlagen, ist der Vertragspartner nach seiner Wahl berechtigt, Minderung oder Wandelung zu verlangen. Weitergehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadensersatzansprüche einschließlich entgangenen Gewinns oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Bestellers sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder wenn die Schadensersatzansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft geltend gemacht werden. Ergibt die Überprüfung der mangelhaften Ware, daß der Mangel auf schuldhaftes Verhalten des Bestellers zurückzuführen ist, so wird dies dem Besteller von uns schriftlich mitgeteilt. Besteht der Besteller dann auf einer Nachbesserung, hat er die Kosten zu tragen. Wird kein Reparaturauftrag erteilt, werden die Kosten für Fehlersuche und Diagnose dem Besteller in Rechnung gestellt. Werden Arbeiten, Eingriffe und / oder Reparaturen ohne unser schriftliches Einverständnis seitens des Bestellers oder eines Dritten vorgenommen, so erlischt unsere Gewährleistungspflicht und unser Garantieversprechen gemäß Ziff. 3.

11. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur völligen Bezahlung und Tilgung aller aus der Geschäftsverbindung bestehenden und zukünftig entstehenden Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, unser Eigentum. Wird die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware von dem Besteller veräußert oder mit anderen Gegenständen verbunden, so tritt er jetzt schon die aus der Veräußerung bzw. Verbindung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren mit allen Nebenrechten und Rang vor dem Rest an uns ab; diese Abtretungen nehmen wir an.

12. Reklamation und Versicherung

Jede Ware, die wir versenden wird bei einem renommierten Versicherungsunternehmen transportversichert. Bei Beschädigung einer Sendung auf dem Transportweg oder bei unvollständiger Auslieferung ist innerhalb von 48 Stunden unter Beifügung einer schriftlichen Tatbestandsaufnahme des Spediteurs, Kuriers oder Frachtführers zu reklamieren, da sonst der Anspruch auf Ersatz erlischt.

13. Haftung

Die Haftung beschränkt sich auf Schäden, die von uns oder einem unserer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Die Haftungsbeschränkung betrifft vertragliche wie auch außervertragliche Ansprüche.

14. Gerichtsstand

Ist der Besteller Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, so ist Hannover aussschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten.

15. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des EGBGB und der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen.

16. Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine andere ersetzt, die wirtschaftlich in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

17. Übersetzungen

Die Übersetzung unserer AGB in Fremdsprachen dient nur dem besseren Verständnis unserer Kunden. Rechtsverbindlich ist allein die deutsche Fassung.

18. Haftungsausschluss

Die Inhalte unserer Webseite werden von uns mit größter Sorgfalt erstellt und in regelmäßigen Abständen überarbeitet. Trotzdem können wir keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernehmen. Im Falle einer unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird das entsprechende Objekt unverzüglich nach Benachrichtigung von der Seite entfernt. Des weiteren haften wir nicht für die Inhalte von Webseiten Dritter, auf die über Hyperlink ein Zugriff zu unserer Webseite besteht. Wir übernehmen auch keine Haftung für mittelbar oder unmittelbar verursachte Schäden, die durch Verwendung der von uns bereitgestellten Informationen entstehen könnten.

Hinweis gemäß § 33 BDSG: Die uns übermittelten personenbezogenen Daten werden gespeichert.



Stand: 24.09.2001

Shopbetreiber:
FZ-Motorradtechnik
Ungerstraße 6
30459 Hannover
Deutschland
Telefon 0511/2349454
zurück